Posts Tagged ‘Mac’

Todo Listen – 6 Tipps für Todo und Task Listen

Freitag, Januar 15th, 2010
No Gravatar

Task Manager und Todo Listen erleichtern einem den Alltag ernorm und so finden Todo Listen mittlerweile in jedem Lebensbereich ihre Verwendung.

Die praktischen Todo Listen beschränken sich dabei keinesweg nur auf den Arbeits Alltag. Das Todo Verfahren lässt sich viel mehr für alle erdenklichen Bereiche und Zwecke im Leben, ob nun privat oder geschäftlich, sinnvoll einsetzen. Doch nicht alle Programme sind auch wirklich geeignet. Ein Vergleich der kleinen Assistenten und Helfer für den Alltag.

Die Todo Programme


Task Apps MacNun gibt es Todo Listen und Task Manager in den verschiedensten Formen und Arten. Sehr praktisch vor allem für Mac, iPhone und iPad Besitzer sind die Online Todo Apps für Mac mit spezieller Synchronisation Funktionen für iPhone und iPad Besitzer. Hierbei gibt es durchaus unterschiedliche Internet Task Manager und Todo Listen. Es gibt sowohl kostenlose Angebote wie auch kostenpflichtige Programme, die sich gut als praktische Unterstützung für die täglichen Aufgaben Bewältigung eignen.

Die Basis Applikationen helfen dem Nutzer alle Aufgaben und anstehenden Arbeiten übersichtlich einzuteilen, zu erledigen und effizient abzuhaken.

Die meisten dieser To do Apps sind Programme für den Schreibtisch auf dem Mac Computer. Es gibt hierfür mittlerweile aber auch eine Menge Internet und web basierte Lösungen für Mac als praktische Todo Listen gratis zum Herunterladen.


Todo Apps für Mac User – Gratis Angebote


Anxiety


Das Anxiety Todo App zeichnet sich durch eine simple Übersicht aus und besticht durch Schlichtheit. Das bedeutet in der Regel: man findet schneller ans Ziel. Bei Anxiety lassen sich die anstehenden Aufgaben jeweils auf simple Weise abhaken. Das Mac Menü ist einfach gestaltet und so findet man rasch zum gewünschten Ziel.

Anxiety ist gratis.
Anxiety benötigt: Mac OS X Leopard 10.5


Check Off


Die Check Off Anwendung ist eine unkomplizierte Task Liste für den Mac. Check Off lässt sich sogar leicht in die Mac Menü Bar Ihres Mac Rechners einbinden. Die Aufgaben sind schematisch jeweils nach Farben geordnet. Check Off lässt sich ausserdem mit dem iPod, iPhone und iPad synchronisieren. Dieses Todo App für Mac ist allerdings kostenpflichtig.

CheckOff für 12.95 Dollar.
CheckOff benötigt Mac Os X Leopard oder mehr.
Download und Kauf bei Second Gear Software


DoIt


Das DoIt Programm für Mac bietet einige interessante zusätzliche Funktionen. So lassen sich Aufgaben auch gleich mit dem E-Mail verknüpfen.

DoIt ist gratis.
DoIt benötigt Mac OS X 10.4 oder mehr.
Kostenloser Download bei Jim McGowan


EtreTask


Das EtreTask App ist ein einfach gehaltener und designter Task Listen Manager für den Mac. Die Funktionen sind beschränkt, entsprechend ist EtreTask aber unkompliziert und äusserst einfach bedienbar.

EtreTask ist gratis.
EtreTask benötigt Mac OS X
Kostenloser Download bei Etre Soft



Simple Task


Das Simple Task App besticht durch eine schnörkelloses und ansehnliches Interface. Die Bedienung ist relativ einfach und eine neue Todo Liste ist schnell erstellt. Die unterschiedlichen Farben der Aufgaben sorgen für stimmungsvolle Abwechslung. Hinzu kommt eine praktische Suchfunktion inklusive Suchfilter. Simple Task für Mac lässt sich auch problemlos über Wi-Fi mit dem iPhone und iPad von Apple synchronisieren.

Simple Task ist gratis.
Simple Task benötigt Mac OS X 10.5.6 oder mehr.
Kostenloser Download bei Simple Task


TaskMate


Das TaskMate App ist ebenfalls kostenlos zum Download verfügbar. TaskMate präsentiert sich schlicht und ohne Schnickschnack und Zusatzfunktionen. Für ein einfach gehaltenes und rasch bedienbares Task Listen Programm eignet sich TaskMate allemal.

TaskMate ist gratis.
TaskMate benötigt Mac OS X 10.5 oder mehr.
Kostenloser Download bei Get TaskMate


Die Mac Todo Listen Manager Programme. Die komplette Übersicht mit insgesamt 7 Todo Apps für Mac gibt es auf Englisch bei Appstorm.net

Neues 4G iPhone mit OLED Bildschirm + Kamera

Freitag, Januar 15th, 2010
No Gravatar

Das neueste der iPhone Reihe – das iPhone der vierten Generation 4G – soll anscheinend im April dieses Jahres veröffentlicht werden und in den Verkauf gelangen.

Das neueste 4G Prunktstück der revolutionären Smartphone Reihe von Apple soll denn auch mit einige Neuerungen und Zusatzfunktionen ausgestattet werden.

Was ist neu am neuesten iPhone Handy?

 

iPhone 4GDas 4G iPhone (iPhone der vierten Generation) setzt gemäss diversen Berichten auf eine neue Bildschirm Technik. So werden die neuen 4G iPhones alle mit OLED Bikdschirmen ausgerüstet werden. Die OLED Technik ist eine Erweiterung und Weiterentwicklung der LED Technik. Die OLED Technik erlaubt und ermöglich auf dem Bildschirm bessere Kontraste. Die zweite bedeutsame Neuerung beim kommenden Apple iPhone 4G betrifft die Akkuleistung und auch den Akku selbst. So wird es neu bei allen iPhones einen Wechselakku geben. Ausserdem verspricht der neue Dual-Core Prozessor ein schnelleres 4G iPhone als bis anhin und mit deutlich mehr Rechenpower. Auch ein leistungsfähigerer Grafik-Chip wird Bestandteil des neuen iPhone 4G Gerät sein. Zudem wird eine verbesserte integrierte Kamera erwartet. Die Rede war vereinzelt von 5 Mega Pixel Kamera.

 

Wann ist das 4G iPhone erhältlich?

Die Markteinführung des 4G iPhone soll im April dieses Jahres in Südkorea erfolgen. Dies entgegen vorherigen Berichten, dass die neue 4G iPhone Generation im Mai präsentiert würde. Nun wurde die Einführung beschleunigt und das Startdatum vorverschoben auf den April. Insider und Outsider munkeln bereits, dass dies auf den stetig zunehmenden Wettbewerbsdruck von Seiten des Konkurrenten Google zurückzuführen ist. Dies liegt durchaus im Bereich des Möglichen. Schliesslich sitzt Google mit seinem Android dem Marktführer Apple im Nacken. So möchte Apple als bald möglich kontern und mit seinem neuesten 4G iPhone aufwarten. Der Zeitdruck ist durchaus da, denn das Interesse an Googles iPhone Version Nexus One steigt stetig. Mit dem (unter vorgehaltener Hand) angekündigten OLED Bildschirmen wäre dies auch eine direkte Antwort auf den Google Konkurrenten und sein Smartphone Produkt Nexus One. Apple möchte offensichtlich seine Marktstellung im Smartphone Markt stabilisieren und seine Dominanz weiter ausbauen.

Was einem noch nicht ganz klar ist, ist die Frage, auf was sich die 4G Bezeichnung des neuen 4G iPhones bezieht. Ist dies einfach die Abkürzung und Bezeichnung für die 4. iPhone Modell Generation oder bezieht sich das 4G etwa auf die Mobilfunktechnologie?