Posts Tagged ‘iPhone Tipps’

Todo Listen – 6 Tipps für Todo und Task Listen

Freitag, Januar 15th, 2010
No Gravatar

Task Manager und Todo Listen erleichtern einem den Alltag ernorm und so finden Todo Listen mittlerweile in jedem Lebensbereich ihre Verwendung.

Die praktischen Todo Listen beschränken sich dabei keinesweg nur auf den Arbeits Alltag. Das Todo Verfahren lässt sich viel mehr für alle erdenklichen Bereiche und Zwecke im Leben, ob nun privat oder geschäftlich, sinnvoll einsetzen. Doch nicht alle Programme sind auch wirklich geeignet. Ein Vergleich der kleinen Assistenten und Helfer für den Alltag.

Die Todo Programme


Task Apps MacNun gibt es Todo Listen und Task Manager in den verschiedensten Formen und Arten. Sehr praktisch vor allem für Mac, iPhone und iPad Besitzer sind die Online Todo Apps für Mac mit spezieller Synchronisation Funktionen für iPhone und iPad Besitzer. Hierbei gibt es durchaus unterschiedliche Internet Task Manager und Todo Listen. Es gibt sowohl kostenlose Angebote wie auch kostenpflichtige Programme, die sich gut als praktische Unterstützung für die täglichen Aufgaben Bewältigung eignen.

Die Basis Applikationen helfen dem Nutzer alle Aufgaben und anstehenden Arbeiten übersichtlich einzuteilen, zu erledigen und effizient abzuhaken.

Die meisten dieser To do Apps sind Programme für den Schreibtisch auf dem Mac Computer. Es gibt hierfür mittlerweile aber auch eine Menge Internet und web basierte Lösungen für Mac als praktische Todo Listen gratis zum Herunterladen.


Todo Apps für Mac User – Gratis Angebote


Anxiety


Das Anxiety Todo App zeichnet sich durch eine simple Übersicht aus und besticht durch Schlichtheit. Das bedeutet in der Regel: man findet schneller ans Ziel. Bei Anxiety lassen sich die anstehenden Aufgaben jeweils auf simple Weise abhaken. Das Mac Menü ist einfach gestaltet und so findet man rasch zum gewünschten Ziel.

Anxiety ist gratis.
Anxiety benötigt: Mac OS X Leopard 10.5


Check Off


Die Check Off Anwendung ist eine unkomplizierte Task Liste für den Mac. Check Off lässt sich sogar leicht in die Mac Menü Bar Ihres Mac Rechners einbinden. Die Aufgaben sind schematisch jeweils nach Farben geordnet. Check Off lässt sich ausserdem mit dem iPod, iPhone und iPad synchronisieren. Dieses Todo App für Mac ist allerdings kostenpflichtig.

CheckOff für 12.95 Dollar.
CheckOff benötigt Mac Os X Leopard oder mehr.
Download und Kauf bei Second Gear Software


DoIt


Das DoIt Programm für Mac bietet einige interessante zusätzliche Funktionen. So lassen sich Aufgaben auch gleich mit dem E-Mail verknüpfen.

DoIt ist gratis.
DoIt benötigt Mac OS X 10.4 oder mehr.
Kostenloser Download bei Jim McGowan


EtreTask


Das EtreTask App ist ein einfach gehaltener und designter Task Listen Manager für den Mac. Die Funktionen sind beschränkt, entsprechend ist EtreTask aber unkompliziert und äusserst einfach bedienbar.

EtreTask ist gratis.
EtreTask benötigt Mac OS X
Kostenloser Download bei Etre Soft



Simple Task


Das Simple Task App besticht durch eine schnörkelloses und ansehnliches Interface. Die Bedienung ist relativ einfach und eine neue Todo Liste ist schnell erstellt. Die unterschiedlichen Farben der Aufgaben sorgen für stimmungsvolle Abwechslung. Hinzu kommt eine praktische Suchfunktion inklusive Suchfilter. Simple Task für Mac lässt sich auch problemlos über Wi-Fi mit dem iPhone und iPad von Apple synchronisieren.

Simple Task ist gratis.
Simple Task benötigt Mac OS X 10.5.6 oder mehr.
Kostenloser Download bei Simple Task


TaskMate


Das TaskMate App ist ebenfalls kostenlos zum Download verfügbar. TaskMate präsentiert sich schlicht und ohne Schnickschnack und Zusatzfunktionen. Für ein einfach gehaltenes und rasch bedienbares Task Listen Programm eignet sich TaskMate allemal.

TaskMate ist gratis.
TaskMate benötigt Mac OS X 10.5 oder mehr.
Kostenloser Download bei Get TaskMate


Die Mac Todo Listen Manager Programme. Die komplette Übersicht mit insgesamt 7 Todo Apps für Mac gibt es auf Englisch bei Appstorm.net

Neues 4G iPhone mit OLED Bildschirm + Kamera

Freitag, Januar 15th, 2010
No Gravatar

Das neueste der iPhone Reihe – das iPhone der vierten Generation 4G – soll anscheinend im April dieses Jahres veröffentlicht werden und in den Verkauf gelangen.

Das neueste 4G Prunktstück der revolutionären Smartphone Reihe von Apple soll denn auch mit einige Neuerungen und Zusatzfunktionen ausgestattet werden.

Was ist neu am neuesten iPhone Handy?

 

iPhone 4GDas 4G iPhone (iPhone der vierten Generation) setzt gemäss diversen Berichten auf eine neue Bildschirm Technik. So werden die neuen 4G iPhones alle mit OLED Bikdschirmen ausgerüstet werden. Die OLED Technik ist eine Erweiterung und Weiterentwicklung der LED Technik. Die OLED Technik erlaubt und ermöglich auf dem Bildschirm bessere Kontraste. Die zweite bedeutsame Neuerung beim kommenden Apple iPhone 4G betrifft die Akkuleistung und auch den Akku selbst. So wird es neu bei allen iPhones einen Wechselakku geben. Ausserdem verspricht der neue Dual-Core Prozessor ein schnelleres 4G iPhone als bis anhin und mit deutlich mehr Rechenpower. Auch ein leistungsfähigerer Grafik-Chip wird Bestandteil des neuen iPhone 4G Gerät sein. Zudem wird eine verbesserte integrierte Kamera erwartet. Die Rede war vereinzelt von 5 Mega Pixel Kamera.

 

Wann ist das 4G iPhone erhältlich?

Die Markteinführung des 4G iPhone soll im April dieses Jahres in Südkorea erfolgen. Dies entgegen vorherigen Berichten, dass die neue 4G iPhone Generation im Mai präsentiert würde. Nun wurde die Einführung beschleunigt und das Startdatum vorverschoben auf den April. Insider und Outsider munkeln bereits, dass dies auf den stetig zunehmenden Wettbewerbsdruck von Seiten des Konkurrenten Google zurückzuführen ist. Dies liegt durchaus im Bereich des Möglichen. Schliesslich sitzt Google mit seinem Android dem Marktführer Apple im Nacken. So möchte Apple als bald möglich kontern und mit seinem neuesten 4G iPhone aufwarten. Der Zeitdruck ist durchaus da, denn das Interesse an Googles iPhone Version Nexus One steigt stetig. Mit dem (unter vorgehaltener Hand) angekündigten OLED Bildschirmen wäre dies auch eine direkte Antwort auf den Google Konkurrenten und sein Smartphone Produkt Nexus One. Apple möchte offensichtlich seine Marktstellung im Smartphone Markt stabilisieren und seine Dominanz weiter ausbauen.

Was einem noch nicht ganz klar ist, ist die Frage, auf was sich die 4G Bezeichnung des neuen 4G iPhones bezieht. Ist dies einfach die Abkürzung und Bezeichnung für die 4. iPhone Modell Generation oder bezieht sich das 4G etwa auf die Mobilfunktechnologie?

iPhone jetzt auch Militär- und kriegstauglich

Sonntag, Dezember 27th, 2009
No Gravatar

Für ein Mobiltelefon ganz und gar ungewöhnliche Wege geht das iPhone von Apple. Denn das iPhone ist neu auch tauglich für den Krieg und wird in Zukunt von den Soldaten im Krieg eingesetzt.

Die Kriegs Applikation auf dem iPhone

 

Der amerikanische Rüstungskonzern Raytheon hat auf Basis des Intelligence Warfighting Summit in Tucson ein iPhone App veröffentlicht, dass kriegstauglich ist und speziell für militärische Zwecke eingesetzt werden kann. Die iPhone Kriegs Applikation heisst gemäss der New York Times "One Force Tracker". Das Militär App "One Force Tracker" soll dabei den Feind und Freund auf dem Schlachtfeld orten können und sogleich deren Positionen live und in Echtzeit anzeigen. Nebst Lokalisierung der Freunde und Feinde und der Live Anzeige der Positionen, sind noch Echtzeit Landkarten und besonders sicher verschlüsselte Datenübertragungen integriert.

Wem dient das Krieg App?

Das Militär App von US Rüstungskonzern Raytheon dient in erster Linie dem Militär. Das iPhone App soll aber auch bei der Polizei, der Feuerwehr oder bei den Sanitätern und Rettungskräften zum Einsatz kommen. Das "One Force Tracker" App soll demnach auch auf allen Standard iPhones ohne Probleme funktionieren.

 

Wieso das iPhone für das Militär?

In der Tat scheint dies ziemlich ungewöhnlich, dass sich das Militär eine gängige Massen-Technologie zu nutze macht und für seine militärischen Zwecke verwendet. Denn in der Regel entwickelt und setzt das Militär auf möglichst geheime Technologien fernab der zugänglichen Ware und Technik, die dann erst nach und nach dem Konsumentenmarkt verfügbar gemacht werden. Doch nun setzt anscheinend ein Umdenken ein. Das Militär und die Rüstungskonzerne wollen sich die Pluspunkte von Social Media zu Nutze machen und sich all die Vorteile von deren Software und Hardware Konzepten aneignen. Denn dank der Kriegs App auf dem Apple iPhone sollen sich Soldaten untereinander über Facebook vernetzen können. Weitere Services sind detaillierte Landkarten mit zahlreichen zusätzlichen Informationen, die für den durchschnittlichen iPhone Besitzer ebenfalls zugänglich sind.
 

Spezielle App für den Militäreinsatz

Der US Rüstungskonzern Raytheon beschreitet somit gänzlich neue Wege in der Rüstungsindustrie. Und auch wenn das Kriegs Programm mit jedem Standard Gerät frei nutzbar ist, so gibt es für die Otto Normal iPhones doch einige Einschränkungen gegenüber der offiziellen Verison für den Militär Einsatz. Denn ein gewichtiges Manko des iPhones hinsichtlich der Kriegstauglichkeit ist der Umstand, dass beim iPhone im Gegensatz zu den Palm und Android Geräten nur eine App Anwendung auf einmal laufen kann. Dies stellt das Militär dann doch vor grössere Probleme. Das Aussenden der eigenen Postion und das gleichzeitige GPS stellen eine wichtige Voraussetzung für den Kriegseinsatz dar. So sieht sich Raytheon gezwungen, einige spezifische Änderungen gegenüber der frei zugänglichen "One Force Tracker" Version vorzunehmen.
 

Der Militär 2.0 Trend geht weiter

Das Militär eignet sich immer mehr Web 2.0 Inhalte an und verwendet deren Technologien für eigene, militärische Zwecke. Bereits werden die bekannten sozialen Plattformen wie Facebook, der Twitter Dienst und weitere Plattformen intensiv genutzt. Der Twitter Dienst hat sich aus Sicht des US Militär auch bereits als kriegstauglich erwiesen und seine "Feuerprobe" im Afghanistan Krieg bestanden. Damit konnten US Soldaten aus Afghanistan direkt neue Informationen und Propaganda verbreiten. Wie die Schweizer Armee rund um VBS Vorsteher und SVP Bundesrat Ueli Maurer zu den neuen Web 2.0 Applikationen steht, war bis Redaktionsschluss nicht auszumachen. Der Bundesrat Ueli Maurer steht aber laut Pressesprecher neuen Modetrends offen gegenüber, wie beispielsweise der Ueli Maurer Beatbox beweist.

Panorama Bilder App » iPhone Panorama Mac

Montag, Dezember 14th, 2009
No Gravatar

Das Panorama Bilder App Pano ist ein wirklich gekungenes App für das iPhone. Das Pano App eignet sich sowohl für das iPhone 3G wie auch für das 3GS iPhone. Dank dem Panorama Pano Tool können ganz einfach hoch qualitative Panorama Bilder auf dem iPhone aufgenommen werden.

Das Panorama Bilder App Pano

 

Das Pano App ermöglicht dem iPhone User, dass er insgesamt bis zu 16 Bilder aufnehmen und aneinander reihen kann, damit ein schönes Panorama Bild entsteht. So gibt es bald riesige und eindrückliche Fotos auf dem iPhone oder zum Ausdrucken. 16 Bilder für die eigene Panorama Reihe sind eine ganze Menge, vergleichbare Geräte hatten in der Regel ihre Panorama Bilder auf höchstens 6 Bilder begrenzt.

Leider gibt es auf dem Pano App keine speziellen Einstellungsmöglichkeiten für ein Fein-Tuning. Beispielsweise um die Grösse der Bilder einzustellen oder ähnliche Dinge. Voraussetzung, um ein optimales Panrama Bild zu schiessen, ist die Entscheidung, ob die Panorama Bilder im Hochformat oder im Querformat aufgenommen werden. Dies ist die einzige Entscheidung unc muss noch vor dem ersten Bild einer neuen Panoramareihe getroffen werden. Danach geht es ganz leicht. Nachteil des Querformat ist die begrenzte Höhe von 570 Pixel. Pluspunkt ist allerdings, dass ein wesentlich grösserer Bereich als im Hochformat aufgenommen werden kann. Das Hochformat wiederum erreicht eine Bildhöhe von maximal 800 Pixel, was doch sehr ansehnlich ist. Leider ist das Bild im Hochformat nicht wirklich breit und folglich müssen hierbei mehr Aufnahmen geschössen werden, um die komplette gewünschte Motivfläche abzudecken. Die Breite des Gesamtbildes des Panorama kann ganz unterschiedlich ausfallen, je nachdem wie viele Bilder und Aufnahmen auf dem iPhone gemacht wurden.

 

Panorama Bilder – So geht's

 

Sobald man ein Foto bzw. die erste Bild Aufnahme macht, erscheint die Anfrage, ob man mit dem geschossenen Panorama Bild zufrieden ist oder ob diese Aufnahme wiederholt werden soll. Erklärt man sich mit dem Panorama Bild einverstanden, öffnet sich der Kamera Modus erneut und es erscheint in der Anzeige links ein kleiner transparenter Teil des zuvor aufgenommenen Bildes. Dadurch kann man das letzte Foto ganz einfach an das neue Foto "andocken", und so verschmelzen an entsprechender und gewünschter Stelle das alte und neue Foto zu einem grösseren Ganzen. Sobald man dieses wiederum bestätigt, werden die gemachten Aufnahmen seitlich an den Rändern miteinander verbunden. Wenn alles reibungslos klappt, sind keine Spuren von zwei Fotos zu erkennen. Braucht anfangs ein wenig Übung, aber Übung macht den Meister der Panorama Bilder 😉

Und so geht das weiter und man reiht Panorama Bild an Panorama Bild, bis maximal 16 Bilder. Wenn man sein Panorama Motiv zu seiner Zufriedenheit eingefangen und abgelichtet hat, werden alle einzelnen Bilder zu einem grossen iPhone Panorama Bild verschmelzen. Es gilt hierbei zu beachten, dass je nachdem, wie viele einzelne Bilder aufgenommen wurden, sich die Ladezeit erhöht. Also bei den maximal 16 Panorama Bildern dauert der Verschmelzungs Prozess schon mal 5 Minuten. Allerdings sind 16 Bilder gar nicht nötig und weniger reichen in der Regel vollkommen aus, um sein Panorama Bild komplett einzufangen. Ist der Ladeprozess abgeschlossen wird das fertige Panoram Bild automatisch im iPhone abgespeichert.

 

Fazit zu den Panorama Bildern mit dem Pano iPhone App

 

Kinderleichtes Erstellen von wunderschönen Panoramafotos auf dem iPhone dank Pano und dies in sekundenschnelle. Auch der Ausdruck des Panoramabildes in A4 lässt sich durchaus sehen. Das Pano App funktioniert relativ reibungslos und es können ohne weitere Probleme bis zu 16 Fotos hintereinander geschossen werden. Auch wenn sich die Prozesse des iPhone teils verlangsamen, je mehr Fotos man für die Panorama Bilder schiesst, so kann man dies hinsichtlich der schönen Panorama Bildern im Endergebniss durchaus in Kauf nehmen. Ein Update wird hier sicherlich noch Verbesserungen bringen. Auch wäre eine Einstellung der Bildergrösse für das iPhone wünschenswert.

Das Panorama Bilder App Pano gibt es im iTunes Store für CHF 3.30.- und ist sein Geld durchaus wert. Die Sprache des Pano App ist auf Englisch. Voraussetzung für Pano ist eine iPhone Firmware von 2.2.1 oder neuer.

Wiki iPhone » Wikipanion Wikipedia App

Donnerstag, Dezember 3rd, 2009
No Gravatar

Wikipedia erweist sich immer wieder mal als nützlich, um rasch und unkompliziert über bestimmte Ereignisse, Dinge und Personen Informationen einzuholen. Dank Wikipedia ist man schnell im Bilde.

Nun gibt es mittlerweile jede Menge Wikipedia Wiki Apps für das iPhone – nicht alle Wiki Programme sind jedoch über jeden Zweifel erhaben. Ich habe deshalb einige Wikipedia Apps getestet. Anbei die Beschreibung des meiner Meinung nach brauchbarsten Wikipedia App.

Das Wikipanion Wiki App von Robert Chin

 

Das Wikipanion App ist so programmiert, wie ich mir ein Wiki Tool für das iPhone vorstelle. Ohne grossen Schnick Schnack gelangt man rasch an die gewünschte Wiki Information. Integriert ins Wikipanion ist ausserdem eine Wiki Suchfunktion, mit der sich auf dem iPhone die gesamte Datenbank und sämtliche Artikel der freien Enzyklopädie Wikipedia durchsuchen lässt. Hinzu kommt, dass anhand der Gliederung nach Besichtigungsdatum und der Wiki Lesezeichen Funktion eine Recherche enorm erleichtert wird. So lassen sich nicht nur einzelne Wiki Artikel schnell wieder finden, sondern sogar einzelne Abschnitte eines Artikels speichern, um mit einem Klick dorthin zu gelangen.

Weitere Vorteile von Wikipanion

 

Wiki WikipediaDie Suchmethoden von Wikipanion sind vielfältig. So wird nebst der Wikipedia Suche auch automatisch eine Google Suche mitangeboten, mit direktem Zugriff zu den Google Suchergebnissen. Die Suche auf Wikipedia erfolgt normal oder mit Volltextsuche, Wikipanion erstellt dabei jeweils eine Vorschau der Wiki Artikel oder Einträge. Auch themenbasierendes Suchen anhand von Wikipedia Kategorien ist möglich. Und weil stets die letzten Wiki Suchergebnisse angezeigt werden, erhält man direkten Zugriff auf die vorangegangenen Wiki Suchabfragen. Die Suche und das Durchforsten der Wikipedia Datenbank wird ausserdem mehrsprachig angeboten. Dabei können verschiedene Wikipedia Sprachversionen gleichzeitig durchsucht werden bzw. einzelne Sprachen ein- oder ausgeschaltet werden. Auch innerhalb eines einzelnen Wikipedia Artikels kann nach Belieben gesucht und gefunden werden. Die Schriftgrösse der Wiki Artikel lässt sich derweil leicht anpassen und vergrössern bzw. verkleinern, ohne die Wiki Artikel Seite je verlassen zu müssen. Bei Bedarf kann ein Artikel auf Wikipanion auch direkt im Safari Browser auf dem iPhone aufgerufen werden.
 

Die Wiki Lesezeichen Funktion

 

Ein richtiger Pluspunkt ist die Wiki Lesezeichen Funktion. Denn die Lesezeichen und Anker sind an den Überschriften fixiert und ermöglichen so einen fixen Zugriff zu bestimmten, relevanten Wiki Informationen, auf die man öfters zugreifen möchte. Ausserdem können die Fotos und Grafiken der Wikipedia Einträge in der eigenen Fotobibliothek auf dem iPhone gespeichert und weiterverwendet werden.

Das Wikipedia iPhone App Wikipanion gibt es kostenlos im iTunes Store von Apple zum Herunterladen.  

MindMap Gratis Tool » iPhone Tipp

Freitag, Oktober 23rd, 2009
No Gravatar

iPhone Programme können einem durchaus den "To Do"-Alltag erleichtern. Doch gibt es die Apps mittlerweile in Massen und der gesamte iPhone App Markt boomt. Die Programme werden auch zunehmend ausgeklügelter. Wie also im App Dschungel den vollen Überblick behalten?

Darauf weiss ich leider keine zufriedenstellende Antwort, aber ich berichte gerne über meine eigenen iPhone Tipps, über nützliche Programme und Perlen, über die ich zufällig gestolpert bin.

Den Anfang bei den iPhone Tipps macht ein Tool, das zwar auf einem simplen Prinzip beruht, aber für kreative Geister eine ausgezeichnete Spielwiese darstellt. Lose Gedanken aber auch ganze Gedankengänge können hier unmittelbar auf dem iPhone festgehalten werden. Das Brainstorming und Mindmapping Modell ermöglicht es, Ideen und Pläne sinnvoll untereinander zu vernetzen und Zusammenhänge zwischen den einzelnen Bereichen herzustellen.

 

iPhone Tipp für Mindmap und Brainstorming

 

MindMap BrainstormingDer iPhone Tipp für alle Brainstormer und Mindmapper ist das kostenlose MindMap Programm SimpleMindX. Im App Store von Apple lässt sich SimpleMindX gratis downloaden. Das Brainstorming Tool besticht durch Einfachheit. Keine unnötigen Funktionen und Schnick Schnack. SimpleMindX auf dem iPhone installieren, Programm öffnen und ganz simple die erste Mindmap anlegen. Ausserdem kann die Mindmap in jeweils unterschiedlichen Farben und Designs gestaltet werden. Beispielsweise sind so Mindmaps in "Pastel Colors", "Bright Colors", "Colors on black", "White on black", "Gray scale" etc. möglich, zur besseren Visualisierung. Da ist für jeden Geschmack was dabei. Nebst den Mindmap Farben lassen sich auch die Grösse und die Breite der MindMap einstellen.

iPhone Mindmap Funktionen zum Ausdrucken

 

Als erstes tippt man sein Hauptschlagwort ein, also der Kern der gesamten Brainstorm Mindmap. Um dieses Schlagwort herum reift und vernetzt sich die Idee dann allmählich. Die Schlagwortwolken können per Drag & Drop hin und her geschoben und richtig positioniert werden. Änderungen an der iPhone Mindmap können rasch und unkompliziert vorgenommen werden, auch eine Papierkorb Funktion exisitert, wohin die unbrauchbaren MindMap Gedanken verstaut werden können. Daneben wurde auch die extrem brauchbare Funktion Copy & Paste eingefügt. Die iPhone Mindmaps können ausserdem als .jpeg gespeichert und ausgedruckt werden. Alles in allem ist dieses Mindmap Tool ein super iPhone Tipp für all jene, die gerne mit Brainstorming arbeiten. Und da das SimpleMindX Mindmap Programm bereits in der kostenlosen Version zufriedenstellt, rechtfertigt es den Titel iPhone Tipp.

Wer unbedingt weitere Funktionen braucht, dem empfiehlt sich die Premium Version vom SimpleMindX MindMap Tipp.

Der iPhone Tipp: SimpleMindX MindMap gratis erhältlich im App Store von Apple iTunes.