Archive for the ‘SEO für Einsteiger’ Category

Meta Tags und Description – META Beschreibung optimieren

Samstag, Januar 16th, 2010
No Gravatar

Bei Blogs wie auch bei normalen Webseiten und Firmenwebseiten empfiehlt es sich unbedingt, die META Tags zu optimieren.

Denn die META Tags sind die versteckten Codes, welche nur von den Spidern und Webcrawlern der Suchmaschinen gelesen und erkannt werden können. Die META Tags sind jeweils im Hauptabschnitt einer Webseite positioniert. Dabei gilt es, sein Haupt Augenmerk auf zwei besonders wichtige META Angaben zu richten. Diese sollte man sich unbedingt zur Brust nehmen und optimieren. Auf der einen Seite betrifft das die Meta Description – die Beschreibung des Contents und der Webseite – und die Meta Keywords.


Die META Tags


Tags Keywords

Ganz allgemein fassen die Meta Angaben und Tags noch einmal zusammen, was auf der Seite thematisch vom Inhalt her zu erwarten ist. Die Meta Tags geben in der SEO Szene zwar Anlass zur Kontroverse, jedoch spielen sie nach wie vor, wenn auch eine geringere, Rolle bei den Suchmaschinen. Eine Optimierung der Tags schadet mit Sicherheit nicht.

 

Die Reihenfolge spielt bei den Tags eine nicht zu unterschätzende Rolle, auch wenn das W3C anderes verlauten lässt. Es gibt einige ältere Tests, die besagen, dass je nach Tag Reihenfolge Unterschiede bemerkbar sind. So sollten die Meta Tags mit Bedacht geordnet und optimiert werden, je nach Relevanz die wichtigen Tags und Schlüsselwörter zuerst.


 

Die Meta Description – Snippet Beschreibung


Die Meta Beschreibung ist jener Text, der in der Regel auf der Suchresultat Seite in der Suchmaschine unter dem Seitentitel erscheint. Google liest das Snippet aber mittlerweile auch schon selber raus. Nichtsdesto trotz gilt es, die Description weiter zu optimieren. Und diesbezüglich ist im Internet eine kleine Kontroverse entbrannt. Wie viele Zeichen in der Description sind optimal und maximal zulässig? Da es hier keine verlässliche Regeln für die Meta Description gibt bzw. die Meinungen geringfügig auseinandergehen, ist es ratsam, die Description Beschreibung auf etwa unter 150 Zeichen zu begrenzen. Spätestens dann schneidet Google die Text Beschreibung sowieso ab.

Zudem sollten die Schlüsselwörter in der Description aller höchstens drei Mal vorkommen und nicht übertrieben wiederholt und optimiert werden. Auch bei der Description spielt die Reihenfolge der Keywords Beschreibung eine grosse Rolle. Deshalb sollten wichtige Keywords stets am Anfang des Textes eingesetzt werden.

PageRank History – Die letzten PageRank Updates

Freitag, Januar 1st, 2010
No Gravatar

Der Google PageRank hat es erst kürzlich wieder ins Rampenlicht geschafft, und dass obwohl viele SEO's dem PageRank einen wesentlichen Einfluss auf das Suchmaschinen Ranking von Google absprechen. Auch wird darüber spekuliert, ob das mittlerweile erfolgte PageRank Update, das letzte sichtbare Update von Google ist. Unter anderem nachzulesen unter «PageRank Update – das letzte Update?».

Wie auch immer, hat Google in relativ kürzester Zeit ein neues PageRank Update eingespielt, wie von mir anhand der PageRank History vorausgesagt pünktlich zum Silvester am 31. Dezember 2009. Auch wenn der PR keinen grundlegenden Einfluss auf die SERPs hat, so scheint das PageRank Update weiterhin im Fokus vieler Webseiten Betreiber zu sein. Und so konnten alle PR Jünger dank Google mit einem neuen PR ins 2010 rutschen. Allgemein scheint Google symbolische Tage und Daten für seine Updates zu bevorzugen, das neueste Update geschah am Silvester, und das letzte war an Haloween. Damit kommuniziert die grösste Suchmaschine der Welt, bewusst oder unbewusst, was der PR heute ist: nicht mehr als Symbolik.

Da der Google PageRank im Netz immer wieder für Furore sorgt und weil Google mit dem PR ein überaus ausgeklügeltes Marketinginstrument besitzt, wollen auch wir uns diesem PageRank nicht verwehren und listen anbei eine Art PageRank Update History auf. Dadurch ist es mir gelungen, das Muster hinter den PR Updates zu entschlüsseln. Es darf aber dennoch frei über den PageRank spekuliert werden, ob und wann das nächste PR Update erfolgt.

Die Google PageRank Update Geschichte – PR Update History

 

31.12.2009: Das letzte PageRank Update.
30.10.2009: History Dauer bis zum nächsten 62 Tage.
24.06.2009: History Dauer bis zum nächsten 128 Tage.
27.05.2009: History Dauer bis zum nächsten 28 Tage.
02.04.2009: History Dauer bis zum nächsten 55 Tage.
31.12.2008: History Dauer bis zum nächsten 91 Tage.
28.09.2008: History Dauer bis zum nächsten 94 Tage.
26.07.2008: History Dauer bis zum nächsten 64 Tage.
30.04.2008: History Dauer bis zum nächsten 87 Tage.
29.02.2008: History Dauer bis zum nächsten 60 Tage.
12.01.2008: History Dauer bis zum nächsten 48 Tage.
26.10.2007: History Dauer bis zum nächsten 78 Tage.
30.04.2007: History Dauer bis zum nächsten 179 Tage.
25.01.2007: History Dauer bis zum nächsten 126 Tage.
28.09.2006: History Dauer bis zum nächsten 119 Tage.
13.07.2006: History Dauer bis zum nächsten 77 Tage.
04.04.2006: History Dauer bis zum nächsten 100 Tage.

 

Das Google Update Muster – die Strategie dahinter

 

PR HistoryDas vorletzte Update Ende Oktober dieses Jahres liess zwar sehr lange auf sich warten und viele bangten bereits, dass vielleicht kein PageRank Update mehr folgen könnte. Dennoch lag dieses Update mit Blick auf die History mit 128 Tagen im üblichen Schnitt. Denn das längste PageRank Update erfolgte erst nach 179 Tagen. Das kürzeste aller PR Updates folgte hingegen bereits 28 Tage nach dem letzten. Nun folgte wiederum das nächste PageRank Update in kurzem Abstand und symbolisch auf den Jahreswechsel hin, an Silvester 2009 dem 31. Dezember. Gemäss PR History ist dies das dritt schnellste Update in der PageRank History.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass dahinter ein ganz bestimmtes Muster zu erkennen ist: es gibt keines. Die History zeigt, Google lässt sich Zeit wie sie will und je länger eine Aktualisierung auf sich warten lässt, desto häufiger ist Google in aller Munde. Ein perfektes und kostenloses Marketinginstrument. 
 

Wann folgt wohl deiner Meinung nach das nächste Update? Oder wird der PageRank nun ganz abgeschafft?

Mein Update-Tipp: voraussichtlich am 31.12.2009

Nachtrag: War zwar nicht allzu schwierig, aber mein PageRank Update Tipp lag genau richtig 😉

Top Google Top Ten Keywords 2009

Dienstag, Dezember 22nd, 2009
No Gravatar

Die Top Ten der Keywords bei der Google Suche für das Jahr 2009. Der Google Zeitgeist 2009.

Die Google Top Ten Keywords

 

Der Suchmaschinen Riese Google hat kürzlich die zehn meist gesuchten Keywords und Begriffe im Jahre 2009 in der Schweizer Suche veröffentlicht. Das ganze nennt Google den Zeitgeist 2009. Demnach suchten die User in der Schweiz vornehmlich nach sozialen Netzwerken, was den bisherigen Suchtrend bestätigt. So führt die Top Ten Keywords Rangliste das soziale Netzwerk Facebook an. Dicht gefolgt von Youtube, das mittlerweile zum Google Unternehmen gehört und erst kürzlich die Grenze für 1 Milliarde Impressionen pro Tag geknackt hat. An dritter Stelle der Top Ten Keywords 2009 folgt Google selber. Danach kommt der Such Begriff Meteo, dann die Wissens Plattform Wikipedia, der Suchbegriff Wetter, an siebter Stelle das Keyword Video, gefolgt von Swiss, SBB auf dem neunten Platz und Schlusslicht der Top Ten bildet Netlog.

 

Keyword Top Ten Plus

Bei den Suchbegriffen und Suchanfragen mit dem höchsten Wachstum steht Windows 7 an erster Stelle. Autoscout24.ch verzeichnet den zweithöchsten Anstieg bei der Suchabfrage, noch vor Facebook, das im Gesamtresultat klar federführend ist. Den dritten Platz belegt Youtube.com, danach der Reihe nach SBB Fahrplan, die Auktionsplattform ricardo.ch, Google Maps, telsearch und auf Platz 10 der neue Google Service Google Street View.

 

Top 10 News Keywords

Im News Bereich war in diesem Jahr die Schweinegrippe das am häufigsten gesuchte Keyword. Auf Platz 2 der News Suche folgt die der Songcontest Eurovision 2009 und der Skiunfall von Schweizer Skifahrer Daniel Albrecht. Platz 4 belegt die Suchanfrage nach Street View. Auf den weiteren News Plätzen folgen die US Sängerin Rihanna, der King of Pop Michael Jackson, Windows 7 von Microsoft, der Harry Potter Darsteller Robert Pattinson, die aufsehenerregende Sängerin Lady Gaga und zu guter Letzt Schlusslicht der Top Ten Keywords im News Bereich bildet die Schweizer Grossbank UBS.

 

Top 10 Bilder Keywords

Bei der Suche nach Bildern im Web konnte erneut der beliebte Twilight Darsteller Robert Pattinson trumpfen. Auf Platz zwei liegt Lady Gaga, auf Platz drei der neue Kinofilm Twilight, Sänger Michael Jackson, auf Platz 5 die Selena Gomez, die Schauspielerin Megan Fox, der Teenie Star Schauspielerin und Sängerin Miley Cirus, danach deren Schauspielrolle und Charakter Hannah Montana, Ed Hardy und auf Platz 10 der Top Ten Bildersuche Keywords liegt das Schweizer Tennis Ass Roger Federer.

 

Top 10 Personen Keywords

Im Bereich der Personensuche wurde der Filmcharakter Brüno Sieger. Auf Brüno folgt die Sängerin Rihanna, die Schauspielerin Kate Winslet, Megan Fox, die Schweizerin und «Wetten dass …» Moderatorin Michelle Hunziker, das US-amerikanische Model und Schauspiel Darstellerin Kim Kardashian, die Suche nach Twilight Schauspieler Robert Pattinson, danach der Skifahrer Daniel Albrecht, wiederum Lady Gaga und wie könnte es anders sein Michael Jackson.

 

Top 10 Auto Marken Keywords

Im Bereich der Automarken war die gefragteste Automarke 2009 die Marke BMW auf Platz 1, Audi an zweiter Stelle, dann VW, Ford, Renault an fünfter Stelle, Peugeot, und der Reihe nach Fiat, Mercedes und an neunter Stelle Porsche. Das Schlusslicht der Top Ten bei der Suche nach Automarken bildet die Automarke Alfa Romeo.

Doppelter Content bei Indexierung vermeiden

Freitag, August 14th, 2009
No Gravatar

Um eine Webseite bei Google optimal zu indexieren, spielen mehrere Faktoren zusammen. Doppelter Content sollte möglichst vermieden werden, kann aber verschiedene Ursachen haben.

Ein Mittel, um zumindest auf einige dieser Faktoren bewusst Einfluss zu nehmen, ist die Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO). Bei der Suchmaschinenoptimierung wird eine Webseite von Grund auf optimiert und auf suchmaschinenfreundlich getrimmt. Dabei gilt es vor allem auf einige suchmaschinenkonforme Regeln zu achten. Eine maßvolle Gliederung dient beispielsweise nicht nur der Übersichtlichkeit und der Benutzerfreundlichkeit, sondern optimiert die Webseite auch zunehmend suchmaschinenfreundlicher. Die Menüführung bzw. Navigation einer Webseite ist ein relevanter Faktor bei der Webseitenoptimierung. Beim Aufbau einer Webseite  empfiehlt es sich, die Struktur vorgängig zu skizzieren und auf die Benutzerfreundlichkeit hin zu testen. Die Anzahl Kategorien und Unterkategorien sollten sich dabei in Grenzen halten. Denn je grösser die Auswahl, desto unentschlossener wird der Besucher sein. Und damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass der Besucher schnell wieder von dieser Webseite abspringt.

Doppelter Content doppelter Index

Wie verhindere ich Doppelten Content bei der Indexierung?

Doppelter Content ist unbedingt zu vermeiden, denn ansonsten läuft man Gefahr, dass die Webseite und der Content abgewertet werden, quasi abgestraft wird. Mit doppelten Content sind identische Textinhalte gemeint, die verteilt auf zwei oder mehreren Domains und Unterseiten abrufbar sind. Der Doppelte Content kann aber auch anders entstehen. Nämlich dadurch, dass eine Webseite sowohl unter http://www.muster.ch/ als auch unter http://muster.ch/ denselben Inhalt liefert, also doppelter Content. Hier sollte man nachprüfen, ob dies bei der eigenen Webseite auch der Fall ist. Wenn doppelter Content vorliegt, ist es am besten, man entscheidet sich für eine der beiden URL-Formen und bleibt dabei. Tipp: Per .htaccess-Datei eine Standard-Domain definieren. Falls noch kein .htaccess-file vorhanden ist, kann man ganz leicht eine neue kreieren. Dazu erstellt man in einem normalen Text-Programm (nicht Word) einfach eine neue Datei und ladet diese dann auf den Server hoch. In die .htaccess-Datei muss noch folgendes eingetragen werden:

 RewriteEngine on  

 RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.muster\.ch$ 


 RewriteRule ^(.*)$ http://www.muster.ch/$1 [L,R=301] 

Jedoch sollte beachtet werden, dass hierfür ein aktiviertes mod_rewrite Voraussetzung ist. Denn ist die mod_rewrite Funktion inaktiv, kann über die .htaccess Datei keine Standard-Domain festgelegt werden. Bei Fragen oder Unklarheiten wendet man sich am besten direkt an den Provider. Ein guter Provider verfügt in der Regel über einen zuverlässigen Support. Bei besagtem doppelten Content hilft es aber auch schon, wenn man bei den Google Webmastertools seine bevorzugte Webseite-URL angibt, also ob mit oder ohne www. Die Suchmaschine Google nimmt dies dann zur Kenntnis und so was schadet sicherlich nicht. Am besten also schon vor der Indexierung doppelten Content vermeiden, das spart Zeit und Ärger. Denn Doppelter Content schadet enorm.