Archive for the ‘Wordpress Plugins Tipps’ Category

Startseite Artikel Texte kürzen in WordPress

Freitag, Dezember 10th, 2010
No Gravatar

Aus aktuellem Anlass machte ich mich auf die Suche nach einem Plugin für die Artikel Zusammenfassung auf der Blog Startseite.

Bis anhin wurden im Theme die neuen Blog Beiträge auf der Startseite stets in voller Länge angezeigt. Diese komplette Artikel Text Vorschau wollte ich nun entsprechend auf eine bestimmte Anzahl Wörter kürzen.

Die Blog Artikel auf der Startseite kürzen kann man sehr wohl händisch. Man kann die Kürzung aber auch direkt beim Verfassen der Beiträge mittels des more-Tags vornehmen. Allerdings schwebte mir da doch eine bequemere Variante vor und so suchte ich im Internet nach einem geeigneten WP Plugin für die Artikel Kürzung. Ich habe hierfür einige der WP Helfer unter die Lupe genommen. Es gibt hierfür zwar mehrere Tools um Beiträge auf der Startseite automatisch kürzen zu lassen. Überzeugt hat mich letzten Endes aber das WP Plugin Post Teaser.

 

Beiträge kürzen mit dem WP Post Teaser Plugin

 

Das Post Teaser Plugin generiert je nach Einstellungen im Admin-Bereich automatisch einen neuen Teaser Text für neue Artikel. Dies sind in der Regel einfach die ersten Zeilen der Beiträge, welche von Post Teaser auf der Startseite bis zur maximal beschränkten Anzahl Wörter zusammengefasst werden. Das Post Teaser Plugin stellt innerhalb der Text Zusammenfassung auf der Startseite alle Links, Titel und Grafiken genau so wie im Artikel formatiert dar. Ausserdem bietet das WordPress Plugin Post Teaser noch weitere zusätzliche Funktionen nebst dem blossen Artikel kürzen. Denn unterhalb der Text Vorschau auf der Startseite kann, wer möchte, noch ein Link mit der Anzahl der Wörter im Artikel, der durchschnittlichen Lesezeit und weiteren Statistiken eingebaut werden, der anschliessend auf den verfassten Text verweist.

Post Teaser kann nicht nur auf der Startseite zum Einsatz kommen, mit Post Teaser lässt sich auch das Text Snippet für die Kategorien, Tag und Archiv Seiten eines Blogs zusammenfassen. Die maximale Zahl der Wörter und Zeichen für die Zusammenfassung kann unkompliziert und leicht im Admin Bereich eingestellt werden. WP Artikel kürzen mit dem Post Teaser Plugin.

Related Posts – Verwandte Artikel

Mittwoch, Oktober 7th, 2009
No Gravatar

Die interne Verlinkung nimmt in Sachen Suchmaschinenoptimierung eine nicht unwesentliche Rolle ein. Denn eine optimale interne Verlinkung fördert den PageRank Fluss innerhalb der Webseite oder des Blogs und erleichtert den Suchmaschinen-Robotern zudem den Crawl-Zugriff auf wichtige Unterseiten.

Ein ziemlich nützliches Tool hierfür ist das WP Plugin Related Posts – was soviel bedeutet wie Ähnliche Beiträge. Denn die Related Posts lassen sich mit einem simplen PHP Code an jeder beliebigen Stelle im Content einbinden und so werden die Relates Posts – Ähnliche Beiträge hernach jeweils automatisch generiert.

Realted Posts Ähnliche Artikel

In der Regel empfiehlt es sich die Related Posts am Ende eines Posts oder Artikels anzeigen zu lassen. So lenken sie nicht allzu sehr vom aktuellen Textinhalt ab.  Bei thematisch sehr spezifischen Blogs, die sich hauptsächlich auf einen ganz bestimmten Themenbereich fokussieren, eignen sich die Verweise auf weitere themenverwandte Artikel, die Realted Posts, aber durchaus auch am Anfang bzw. oberhalb des eigentlichen Posts. Je nach Besucher Strategie kann dies in diesem Fall sogar sinnvoller sein. Es sei aber versichert, dass ein interessant geschriebener Artikel, der noch dazu ein aktuelles Thema oder Problem aufgreift, von den Besuchern häufig bis zum Ende gelesen  wird. Dies steigert wiederum die Wahrscheinlichkeit, dass der Leser auf weitere ähnliche Artikel im Blog klicken will und dank WP Related Posts auch wird. Nützlicher Content ist und war schon immer die Basis, um möglichst viele seiner Besucher zu halten. Hier setzt auch dieses Related Posts Plugin an. Mit den Related Posts werden automatisch Querverweise zu ähnlich praktischen Textcontent der Webseite hergestellt und davon profitiert ganz zufällig auch noch die interne, optimierte Verlinkung. Eine gute interne Velinkung wird von den Suchmaschinen honoriert.

WordPress Related Posts auf seinem Blog installieren

WordPress Related Posts ist ab der WP Version 2.3 einsetzbar und kompatibel bis hin zur allerneuesten WordPress Version. Ein wirklich praktisches Tool, um in jedem seiner Blog Artikel automatisch auf weitere relevante und thematisch verwandte Beiträge in seinem Blog zu verlinken. Simpel anzuwenden und eine gute Gelegenheit, um interessierte Seiten-Besucher zum längeren Verweilen zu animieren.

Installieren lässt sich das Plugin WordPress Related Posts ganz einfach. Related Posts auf den Rechner runterladen und danach Related Posts in den /wp-content/plugins/ Ordner auf den Server hochladen. Im Admin-Bereich bei den Plugin Einstellungen Related Posts aktivieren und an beliebiger Stelle im Template folgenden PHP-Code einfügen: <?php wp_related_posts(); ?>

Die "Verwandte Artikel" Anzeige lässt sich zudem ganz nach den eigenen Wünschen entsprechend konfigurieren und so kann man das Erscheinungsbild der Related Posts per style.css gleich selber designen. In Zukunft braucht man also nichts weiter mehr tun, als Blog Artikel zu schreiben, denn nach der Veröffentlichung eines neuen Posts werden die ähnlichen Artikel automatisch an den Beitrag angehängt. Dank dem WP Related Posts Plugin.